Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
 

Verantwortlicher

Tina Sukopp/ Praxis für kPNI und Physiotherapie
Dieselstr. 6
50589 Köln
tinasukopp@kpniratgeber.de

http://kpniratgeber.de/datenschutzerklaerung/

Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

 

 

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

 

Geschäftsbezogene Verarbeitung

 

Zusätzlich verarbeiten wir
- Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
- Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

 

Hosting

 

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

 

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

 

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

 

Der Gesundheitsvorsorge dienende Leistungen

 

Wir verarbeiten die Daten unserer Patienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Patienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Patienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, erworbene Produkte, Kosten, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

In Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, hier insbesondere Angaben zur Gesundheit der Patienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Patienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Patienten im Rahmen der Kommunikation mit medizinischen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Labore, Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Patienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Patienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

Therapeutische Leistungen und Coaching

 

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Klienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

In Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen oder weltanschaulichen Überzeugunge, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Klienten im Rahmen der Kommunikation mit anderen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Klienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Klienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

 

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Herbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

 

Registrierfunktion

 

Nutzer können optional ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.


Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung der Nutzerkontos, speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

 

Kontaktaufnahme

 

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

 

Newsletter

 

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.
Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.
Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Deutschland: Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

 

Newsletter - Erfolgsmessung

 

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

 

Google Analytics

 

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisert.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Aus dem Blog

Patientenaussagen
August 23, 2017

Patientenaussagen

Eine Dame sagt:

Liebe Tina,
schon seit vielen Jahren bist Du für mich die Nr. 1, wenn es um das Thema Ernährung geht.

Bereits im Jahr 2009 hast Du mir zur Paleo-Ernährung geraten, da war das in Deutschland noch überhaupt kein Thema. Durch diesen Tipp von Dir, den ich konsequent umgesetzt habe, konnte ich meine stressbedingten körperlichen Probleme (Müdigkeit, schlechter Schlaf,…) in Kombination mit Sport super in den Griff bekommen.

Auch jetzt, wo ich das Thema „ich werde allergiefrei“ angehe, bist Du mir wieder mit Deinem unfassbaren Ernährungs-Wissen eine große Hilfe und ich bin mir sicher, dass Du einen großen Anteil am Erfolg dieser Mission haben wirst.

Ich bin wirklich immer wieder beeindruckt von Deiner Kompetenz und vor allem von Deiner Leidenschaft für das Thema Ernährung. Bisher hat mich jede Deiner Empfehlungen deutlich nach vorne gebracht.

Daneben mag ich es sehr, dass Du so schön unaufgeregt mit Deinen Patienten umgehst und Deine Beratung auch telefonisch anbietest. So kann ich auch noch 450 km von Dir entfernt von Deinem Wissen profitieren.

Jedem in meinem Umfeld, der sich mit dem Thema Ernährung tiefer auseinandersetzen oder ein Problem über das Thema Ernährung angehen möchte, rate ich, sich unbedingt an Dich zu wenden.

Danke für all die wunderbaren Ratschläge, die Du mir bisher gegeben hast!

Claudia K. sagt:

Ich hatte das Gefühl kurz vor einem Burnout zu stehen.
Bin nur noch zuhause geblieben, habe Kontakte gemieden und gleichzeitig mich beschwert das niemand kommt, für mich da ist oder mir aus dem Loch hilft.
Parallel habe ich Gewicht zugelegt, schlechtgeschlafen, Alpträume gehabt.
Auf den Hinweis meiner Tochter habe ich dann einen Termin bei Tina Sukopp gemacht, alle Fragebögen gewissenhaft ausgefüllt und dann etwas mehr als 3 Stunden bei ihr verbracht.

Diese drei Stunden (gefühlt war es eine halbe) haben mein Leben wieder ins Lot gebracht. Ganz nebenbei habe ich danach mein Essverhalten verändert und mittlerweile etliche Kilos
verloren.

Ich fühle mich total relaxed, befreit von schlechten Gedanken und Gefühlen.

Ich stehe nicht mehr neben mir sondern bin wieder mit mir Freund.

Und das alles nach einer einmaligen Sitzung mit Frau Sukopp.
Frau Sukopp ist äußerst kompetent und äußerst sympatisch.

Ich kann sie voll und ganz weiter empfehlen.

Tina, ganz vielen lieben Dank!

Juni 2017 - Jemand sagt:

Frau Sukopp habe ich mit ganz leeren Batterien und mit zunehmenden Hautproblemen aufgesucht.
Dank der Ernährungsumstellung (in Richtung Paleo und Frischkost), mehr Sport und Nahrungsergänzungsmitteln, geht es mir zunehmend besser.
Meine Haut und Schlaf sind besser geworden, ich verfüge über mehr Energie und Vitalität. Mittlerweile verfüge ich über nötigen Elan, noch vor dem langen Tag aus Beruf und Familie joggen zu gehen – das wäre vor einem halben Jahr undenkbar gewesen.

Bei Frau Sukopp fühle ich mich gut aufgehoben, bei Fragen hilft sie schnell und kompetent per Mail weiter.
Ich kann ihre kPNI-Beratung und sie selbst als Therapeutin voll und ganz weiterempfehlen.

Tags: kPNIHautproblemeEnergie

1. MÄRZ 2017

März 2017 - Jenni F. sagt:

Ich bin zu Tina Sukopp zur kPNI Beratung gegangen, weil ich sehr starke körperliche, aber auch seelische Probleme hatte. Nicht nur meine stark ausgeprägte Rosacea und meine Verdauungsstörungen, sondern auch mein innerlicher Stress und meine Einschlafprobleme haben mich zu der Zeit sehr belastet.

Nachdem ich die sehr detaillierten Fragebögen und mein Ernährungsprotokoll ausgefüllt hatte, freute ich mich bereits auf die bevorstehende Beratung und die damit einhergehenden Veränderungen in meinem Leben.


Bei dem intensiven Gespräch mit Frau Sukopp nahm sie sich sehr viel Zeit für mich und ging auf jedes meiner Probleme ein. Wir haben gemeinsam mein bisheriges Leben aufgearbeitet und festgestellt, woher meine Probleme kommen und seit wann ich diese überhaupt habe.

Sie hat mir im wahrsten Sinne des Wortes die Augen geöffnet und ich habe nach dem Gespräch mit ihr realisiert, wo die Ursache meiner ganzen Schmerzen liegen. Das war wirklich ein tolles Erlebnis, auch wenn es teils sehr emotional war.

Nachdem sie mir viele tolle Tipps und Empfehlungen bezüglich Stressreduktion, Ernährung und Bewegung gegeben hat, war ich gespannt, was sich dadurch in meinem Alltag verändern würde. Bereits nach wenigen Tagen fühlte ich mich innerlich total entspannt und zufrieden- ein Gefühl, dass ich lange nicht mehr kannte.

Natürlich muss ich mich erstmal an die doch starken Veränderungen in meiner Lebensweise gewöhnen, aber da es mir schon jetzt viel viel besser geht, bin ich hochmotiviert, so weiter zu machen und bin Frau Sukopp unendlich dankbar, dass sie mir mit so viel Einfühlungsvermögen, Interesse und vor allem Kompetenz zu einem glücklicheren Leben verholfen hat. 

Tags: PersönlichkeitscoachingRosaceakPNIStressbewältigungVerdauungsstörungen,Einschlafprobleme

7. FEBRUAR 2017

Februar 2017 - Anonym

Dass die Ernährung einen gravierenden Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden hat, war mir aus eigener Erfahrung, aber auch aus beruflicher Hinsicht durchaus bewusst. Durch Tina Sukopp wurde ich auf kPNI aufmerksam und neugierig. In einem ausführlichen Anamnesegespräch haben wir einen individuellen Leitfaden für meine Ernährung erstellt. 

Dank der vielen wertvollen Ratschläge und leckeren Rezeptvorschläge, ist die Umsetzung in den Alltag leichter. Sehr hilfreich und interessant sind auch die Listen mit Lebensmitteln, die einen besonderen Einfluss auf unterschiedliche Organe haben.

Meine Beschwerden (Gelenk- und Muskelschmerzen, Stimmungsschwankungen…) wurden schon nach kurzer Zeit weniger und ich fühle mich insgesamt fitter. 

Vielen Dank für die wunderbare Begleitung, Tina!

Tags: Allgemeine FitnessGelenk- und MukskelschmerzenRezeptideen

30. DEZEMBER 2016

Dezember 2016 - Frau Christa Gerken sagt:

Liebe Tina, nach der Umsetzung deiner vielen individuellen Tipps und Ratschläge geht es mir super gut.

Nach vielen Allergien kann ich nun vieles wieder essen, was vorher gar nicht möglich war, z. B. Äpfel, Birnen und Nüsse. Während ich das Obst früher nur mit Handschuhen berühren konnte, um keinen Ausschlag zu bekommen, kann ich nun vieles wieder anfassen. Das ist ein großer Gewinn an Lebensqualität für mich.

Meine Schmerzen, die in allen Gelenken gut verteilt waren, sind weg und abends habe ich auch wieder warme Füße.

Ganz viel Dank an dich, dafür dass du mir geholfen hast. Ich kann deine Beratungen jedem empfehlen, der Schmerzen oder andere körperliche Beschwerden hat.

 

Tags: kPNIAllergieNahrungsmittelunverträglichkeitHautreizungen

24. APRIL 2016

kPNI im April 2016 - Frau Andreja Steinbach sagt:

Liebe Tina,

mit der Diagnose Coxarthrose bin ich, mit massiven Schmerzen und einer starken Bewegungseinschränkung des Hüftgelenkes,in die Praxis "Peomedic" gekommen. Anhand einer intensiven Beratung durch Tina Sukopp und speziellen Übungen, die ich leicht in mein tägliches Leben integrieren konnte, hat sie mir sehr geholfen. Zudem hat sie sich sehr intensiv mit meinem Beschwerdebild auseinandergesetzt und mir Supplemente empfohlen. Mit dieser Kombination geht es mir schon wesentlich besser und ich danke dir dafür. Ich habe mich einfach gut aufgehoben gefühlt. Mit gutem Gewissen werde ich dich an meine Freunde und Familie weiter empfehlen. Vielen lieben Dank.

Andreja Steinbach

Tags: Artthrose und Supplemte

7. AUGUST 2015

kPNI im August 2015 - Frau Laqué sagt:

Bei Tina Sukopp und der kPNI-Beratung suchte ich Hilfe für meinen 7-monatigen Sohn. Eine starke Ekzembildung im Gesicht und an den Handrücken, mit starkem Juckreiz, quälte ihn und die gesamte Familie. Die klassische Schulmedizin konnte uns nicht zufriedenstellend helfen. Dank der sehr ausführlichen Anamnese, Diagnosestellung sowie intensiven Beratung und Begleitung während der Therapie, geht es meinem Sohn wieder gut. Überzeugt von den Ergebnissen bin ich nun ebenfalls  bei ihr und nutze die Empfehlungen für meine gesamte Familie. Mit gutem Gewissen kann ich jedem, die Arbeit von Frau Sukopp empfehlen.

Dr. Sportwiss. Mona Laqué

Tags: kPNI KleinkinderHautausschlag

8. JANUAR 2015

kPNi im Januar 2015 - eine Dame sagt:

Hallo Tina,

ich habe mich mit einer Vielzahl von Beschwerden an dich gewandt, u. a. Verstopfung, sehr unregelmäßiger Stuhlgang, Kopf-Müdigkeit am Nachmittag, Trägheit, regelmäßig Kopfschmerzen. 

Bei einem ersten Telefonat hast du gleich viele Tipps und Hinweise gegeben. Durch die von dir empfohlenen Supplemente und Ernährungsumstellung habe ich alles, wirklich alles, in den Griff bekommen. 

Danach hast du bei weiteren Fragen immer umfangreich und informativ geantwortet. 

Viele Dinge habe ich bereits ausprobiert, um die oben genannten Probleme in den Griff zu bekommen. Dies hat wirklich geholfen und ich kann es nur empfehlen. Auch wenn die Supplemente nicht günstig sind, hat es sich auf jeden Fall gelohnt. 

Inzwischen lebe ich zu ca. 90% nach Paleo und kann gut auf u. a. Zucker und Getreide verzichten. Es gibt tolle Alternativen und die Auswirkung auf meinen Körper zeigen es.

Ganz lieben Dank für die tolle Betreuung und vielen Tipps! 

N.

Tags: kPNIDarmsanierung

24. SEPTEMBER 2014

kPNI im September 2014 - ein Herr sagt:

Mit der Hilfe von Tina Sukopp habe ich eine Darmsanierung durchgeführt. Da ich nicht aus Köln komme, haben wir die Beratung/Betreuung per Telefon bzw. E-Mail durchgeführt.

Der Service von Tina ist ausgezeichnet. Tina erklärte mir nicht nur die eigentliche Darmsanierung, sondern auch die Hintergründe, d.h. warum was in welcher Phase eingenommen wird. Tina stand jederzeit per E-Mail für Fragen zur Verfügung, dabei erfolgte ihre Antwort immer innerhalb weniger Stunden.

Meinem Darm geht es heute besser denn je. Eine Beratung bzw. Betreuung durch Tina kann ich jederzeit ohne jegliche Einschränkung weiterempfehlen.
 

Tags: kPNIDarmsanierung

14. JUNI 2013

kPNI im Juni 2013 - Frau Buschfeld sagt:

Hallo Frau Sukopp,

ich habe durch meinen Sohn von Ihrer speziellen Therapie erfahren. Seit dem wir unser erstes Telefonat vor über einem 1,5 Jahren geführt haben, hat sich bei mir einiges getan.

Ich litt noch über einem Jahr an Diabetes Typ II. Ich war ziemlich oft kaputt und müde und auch sonst ging es mir nicht so gut.

Durch Ihre Telefonberatungen und die Nacharbeit mit speziellen Büchern und mit Hilfe unseres Sohnes konnte ich mich in ein bewegteres Leben aufmachen. Ich bewege mich nun seit dieser Zeit jeden Morgen mindestens 1 Stunde an der frischen Luft. Meine Ernährung habe ich umgestellt und nehme zusätzlich noch spezielle Nahrungsergänzungen ein und fühle mich auch mit meinen 76 Jahren fitter als noch vor einigen Jahren.

Der Diabetes ist zurück gegangen und nun brauche ich nur noch eine halbe Tablette, die aber auch bald wohl so wie es aussieht abgesetzt werden kann.

Ich konnte mein Körpergewicht reduzieren und ich bin sehr motiviert.

Auch die regelmäßigen Nachfolgesitzungen sind immer sehr unterstützend für mich. Sie haben ein großes Fachwissen und sind stets sehr freundlich und man merkt, dass Ihnen die Arbeit sehr viel Freude bereitet.

Ich kann Frau Sukopp jedem nur wärmstens empfehlen, wenn er bereit ist sich der neuen Ernährungsweise zu öffnen und etwas für sich selbst zu tun.

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Sie haben mir sehr geholfen bzw. helfen mir ja noch ;-)

Tags: kPNIDiabetis

1. JANUAR 2013

kPNI im Januar 2013 - Frau Jecker sagt:

Ich habe Tina Sukopp kennengelernt, als sie einen Vortrag über kPNI hielt. Was sie über die Ernährung und die neuen Erkenntnisse auf diesem Gebiet erzählte, stellte zwar alles förmlich auf den Kopf, war aber auch so interessant, dass ich gleich eine persönliche Beratung bei ihr buchte. Und ich kann nur sagen: Es hat sich gelohnt!

Frau Sukopp hat sich sehr viel Zeit für mich genommen, alles verständlich und überaus anschaulich erklärt und jede Frage - auch im Nachhinein noch - beantwortet. Vor vier Monaten habe ich meine Ernährung umgestellt und bin wirklich erstaunt. Der zunächst wichtigste Effekt war für mich, dass ich besser mit meinem oft stressigen und belastenden Alltag zurechtkomme. Inzwischen bin ich so ruhig und entspannt geworden - das ist wirklich verblüffend! Daneben hat sich die Verdauung sehr verändert (zum Guten), die Heißhungerattacken auf Süßes sind verschwunden, ich habe wieder viel mehr Energie (geistig und körperlich) und bin seither auch nicht mehr krank geworden (vorher war ich sehr anfällig für Erkältungen).

Natürlich muss man bereit sein, seine Ernährungsgewohnheiten zu verändern und sich an eine ganz neue Sichtweise gewöhnen. Aber auch hier hat mich Frau Sukopp wunderbar "aufgefangen", indem sie mir erklärte, dass ich auf bestimmte Dinge gar nicht vollkommen verzichten muss. So fällt die Umstellung natürlich viel leichter.

Alles in allem bin ich heute mehr als froh, damals diesen Vortrag besucht und Tina Sukopp kennengelernt zu haben! Ich kann die kPNI-Beratung bei ihr wirklich nur empfehlen!

Tags: kPNIHeißhungerattacken

20. APRIL 2012

kPNI im April 2012 - Kathrin Auer sagt:

Die kPNI - Beratung bei Frau Steinbach war für mich in jeglicher Hinsicht ein voller Gewinn. Trotz des Umstandes, dass die Beratung nur per Telefon und Mail möglich war, fühlte ich mich in "guten Händen" und hervoragend beraten. Meine Probleme, weswegen ich mich an Frau Steinbach wandte, sind nahezu verschwunden und ich fühle mich von Tag zu Tag energiegeladener.
Ich kann jedem, der mehr über sich, seinen Körper und die Wirkung von Nahrungsmitteln auf unseren Organismus erfahren und sich einfach besser fühlen  möchte, eine Beratung an PEOmedic nur ans Herz legen.
Für mich war dies eine absolut richtige Entscheidung.

Vielen Dank dafür!

Tags: kPNI

13. MÄRZ 2012

kPNI im März 2012 - Herr Ziller sagt:

Hallo Frau Steinbach, vielen Dank dass Sie mir über ihre Ernährungsberatung wieder auf die "Sprünge" geholfen haben. 

Seit nunmehr fast einem Jahr laboriere ich an einer Entzündung an beiden Außenknöcheln. Die Ärzte behandelten mich zunächst mit Diclofenac, was nur kurzfristig half. Später bekam ich zwei mal Cortison i.M. verabreicht. Auch das war nur von kurzer Dauer. Ende Dezember war der Höhepunkt. Ich habe mir am linken Knöchel beide Peronaeussehnen angerissen. Der Arzt hat mir

Unverträglichkeiten
August 12, 2017

Unverträglichkeiten

Welche Lebensmittelunverträglichkeiten gibt es?
Wie äußert sich eine Unverträglichkeit?

Spotlight

Patientenaussagen

Patientenaussagen

Eine Dame sagt:

Liebe Tina,
schon seit vielen Jahren bist Du für mich die Nr. 1, wenn es um das Thema Ernährung geht.

Bereits im Jahr 2009 hast Du mir zur Paleo-Ernährung geraten, da war das in Deutschland noch überhaupt kein Thema. Durch diesen Tipp von Dir, den ich konsequent umgesetzt habe, konnte ich meine stressbedingten körperlichen Probleme (Müdigkeit, schlechter Schlaf,…) in Kombination mit Sport super in den Griff bekommen.

Auch jetzt, wo ich das Thema „ich werde allergiefrei“ angehe, bist Du mir wieder mit Deinem unfassbaren Ernährungs-Wissen eine große Hilfe und ich bin mir sicher, dass Du einen großen Anteil am Erfolg dieser Mission haben wirst.

Ich bin wirklich immer wieder beeindruckt von Deiner Kompetenz und vor allem von Deiner Leidenschaft für das Thema Ernährung. Bisher hat mich jede Deiner Empfehlungen deutlich nach vorne gebracht.

Daneben mag ich es sehr, dass Du so schön unaufgeregt mit Deinen Patienten umgehst und Deine Beratung auch telefonisch anbietest. So kann ich auch noch 450 km von Dir entfernt von Deinem Wissen profitieren.

Jedem in meinem Umfeld, der sich mit dem Thema Ernährung tiefer auseinandersetzen oder ein Problem über das Thema Ernährung angehen möchte, rate ich, sich unbedingt an Dich zu wenden.

Danke für all die wunderbaren Ratschläge, die Du mir bisher gegeben hast!

Claudia K. sagt:

Ich hatte das Gefühl kurz vor einem Burnout zu stehen.
Bin nur noch zuhause geblieben, habe Kontakte gemieden und gleichzeitig mich beschwert das niemand kommt, für mich da ist oder mir aus dem Loch hilft.
Parallel habe ich Gewicht zugelegt, schlechtgeschlafen, Alpträume gehabt.
Auf den Hinweis meiner Tochter habe ich dann einen Termin bei Tina Sukopp gemacht, alle Fragebögen gewissenhaft ausgefüllt und dann etwas mehr als 3 Stunden bei ihr verbracht.

Diese drei Stunden (gefühlt war es eine halbe) haben mein Leben wieder ins Lot gebracht. Ganz nebenbei habe ich danach mein Essverhalten verändert und mittlerweile etliche Kilos
verloren.

Ich fühle mich total relaxed, befreit von schlechten Gedanken und Gefühlen.

Ich stehe nicht mehr neben mir sondern bin wieder mit mir Freund.

Und das alles nach einer einmaligen Sitzung mit Frau Sukopp.
Frau Sukopp ist äußerst kompetent und äußerst sympatisch.

Ich kann sie voll und ganz weiter empfehlen.

Tina, ganz vielen lieben Dank!

Juni 2017 - Jemand sagt:

Frau Sukopp habe ich mit ganz leeren Batterien und mit zunehmenden Hautproblemen aufgesucht.
Dank der Ernährungsumstellung (in Richtung Paleo und Frischkost), mehr Sport und Nahrungsergänzungsmitteln, geht es mir zunehmend besser.
Meine Haut und Schlaf sind besser geworden, ich verfüge über mehr Energie und Vitalität. Mittlerweile verfüge ich über nötigen Elan, noch vor dem langen Tag aus Beruf und Familie joggen zu gehen – das wäre vor einem halben Jahr undenkbar gewesen.

Bei Frau Sukopp fühle ich mich gut aufgehoben, bei Fragen hilft sie schnell und kompetent per Mail weiter.
Ich kann ihre kPNI-Beratung und sie selbst als Therapeutin voll und ganz weiterempfehlen.

Tags: kPNIHautproblemeEnergie

1. MÄRZ 2017

März 2017 - Jenni F. sagt:

Ich bin zu Tina Sukopp zur kPNI Beratung gegangen, weil ich sehr starke körperliche, aber auch seelische Probleme hatte. Nicht nur meine stark ausgeprägte Rosacea und meine Verdauungsstörungen, sondern auch mein innerlicher Stress und meine Einschlafprobleme haben mich zu der Zeit sehr belastet.

Nachdem ich die sehr detaillierten Fragebögen und mein Ernährungsprotokoll ausgefüllt hatte, freute ich mich bereits auf die bevorstehende Beratung und die damit einhergehenden Veränderungen in meinem Leben.


Bei dem intensiven Gespräch mit Frau Sukopp nahm sie sich sehr viel Zeit für mich und ging auf jedes meiner Probleme ein. Wir haben gemeinsam mein bisheriges Leben aufgearbeitet und festgestellt, woher meine Probleme kommen und seit wann ich diese überhaupt habe.

Sie hat mir im wahrsten Sinne des Wortes die Augen geöffnet und ich habe nach dem Gespräch mit ihr realisiert, wo die Ursache meiner ganzen Schmerzen liegen. Das war wirklich ein tolles Erlebnis, auch wenn es teils sehr emotional war.

Nachdem sie mir viele tolle Tipps und Empfehlungen bezüglich Stressreduktion, Ernährung und Bewegung gegeben hat, war ich gespannt, was sich dadurch in meinem Alltag verändern würde. Bereits nach wenigen Tagen fühlte ich mich innerlich total entspannt und zufrieden- ein Gefühl, dass ich lange nicht mehr kannte.

Natürlich muss ich mich erstmal an die doch starken Veränderungen in meiner Lebensweise gewöhnen, aber da es mir schon jetzt viel viel besser geht, bin ich hochmotiviert, so weiter zu machen und bin Frau Sukopp unendlich dankbar, dass sie mir mit so viel Einfühlungsvermögen, Interesse und vor allem Kompetenz zu einem glücklicheren Leben verholfen hat. 

Tags: PersönlichkeitscoachingRosaceakPNIStressbewältigungVerdauungsstörungen,Einschlafprobleme

7. FEBRUAR 2017

Februar 2017 - Anonym

Dass die Ernährung einen gravierenden Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden hat, war mir aus eigener Erfahrung, aber auch aus beruflicher Hinsicht durchaus bewusst. Durch Tina Sukopp wurde ich auf kPNI aufmerksam und neugierig. In einem ausführlichen Anamnesegespräch haben wir einen individuellen Leitfaden für meine Ernährung erstellt. 

Dank der vielen wertvollen Ratschläge und leckeren Rezeptvorschläge, ist die Umsetzung in den Alltag leichter. Sehr hilfreich und interessant sind auch die Listen mit Lebensmitteln, die einen besonderen Einfluss auf unterschiedliche Organe haben.

Meine Beschwerden (Gelenk- und Muskelschmerzen, Stimmungsschwankungen…) wurden schon nach kurzer Zeit weniger und ich fühle mich insgesamt fitter. 

Vielen Dank für die wunderbare Begleitung, Tina!

Tags: Allgemeine FitnessGelenk- und MukskelschmerzenRezeptideen

30. DEZEMBER 2016

Dezember 2016 - Frau Christa Gerken sagt:

Liebe Tina, nach der Umsetzung deiner vielen individuellen Tipps und Ratschläge geht es mir super gut.

Nach vielen Allergien kann ich nun vieles wieder essen, was vorher gar nicht möglich war, z. B. Äpfel, Birnen und Nüsse. Während ich das Obst früher nur mit Handschuhen berühren konnte, um keinen Ausschlag zu bekommen, kann ich nun vieles wieder anfassen. Das ist ein großer Gewinn an Lebensqualität für mich.

Meine Schmerzen, die in allen Gelenken gut verteilt waren, sind weg und abends habe ich auch wieder warme Füße.

Ganz viel Dank an dich, dafür dass du mir geholfen hast. Ich kann deine Beratungen jedem empfehlen, der Schmerzen oder andere körperliche Beschwerden hat.

 

Tags: kPNIAllergieNahrungsmittelunverträglichkeitHautreizungen

24. APRIL 2016

kPNI im April 2016 - Frau Andreja Steinbach sagt:

Liebe Tina,

mit der Diagnose Coxarthrose bin ich, mit massiven Schmerzen und einer starken Bewegungseinschränkung des Hüftgelenkes,in die Praxis "Peomedic" gekommen. Anhand einer intensiven Beratung durch Tina Sukopp und speziellen Übungen, die ich leicht in mein tägliches Leben integrieren konnte, hat sie mir sehr geholfen. Zudem hat sie sich sehr intensiv mit meinem Beschwerdebild auseinandergesetzt und mir Supplemente empfohlen. Mit dieser Kombination geht es mir schon wesentlich besser und ich danke dir dafür. Ich habe mich einfach gut aufgehoben gefühlt. Mit gutem Gewissen werde ich dich an meine Freunde und Familie weiter empfehlen. Vielen lieben Dank.

Andreja Steinbach

Tags: Artthrose und Supplemte

7. AUGUST 2015

kPNI im August 2015 - Frau Laqué sagt:

Bei Tina Sukopp und der kPNI-Beratung suchte ich Hilfe für meinen 7-monatigen Sohn. Eine starke Ekzembildung im Gesicht und an den Handrücken, mit starkem Juckreiz, quälte ihn und die gesamte Familie. Die klassische Schulmedizin konnte uns nicht zufriedenstellend helfen. Dank der sehr ausführlichen Anamnese, Diagnosestellung sowie intensiven Beratung und Begleitung während der Therapie, geht es meinem Sohn wieder gut. Überzeugt von den Ergebnissen bin ich nun ebenfalls  bei ihr und nutze die Empfehlungen für meine gesamte Familie. Mit gutem Gewissen kann ich jedem, die Arbeit von Frau Sukopp empfehlen.

Dr. Sportwiss. Mona Laqué

Tags: kPNI KleinkinderHautausschlag

8. JANUAR 2015

kPNi im Januar 2015 - eine Dame sagt:

Hallo Tina,

ich habe mich mit einer Vielzahl von Beschwerden an dich gewandt, u. a. Verstopfung, sehr unregelmäßiger Stuhlgang, Kopf-Müdigkeit am Nachmittag, Trägheit, regelmäßig Kopfschmerzen. 

Bei einem ersten Telefonat hast du gleich viele Tipps und Hinweise gegeben. Durch die von dir empfohlenen Supplemente und Ernährungsumstellung habe ich alles, wirklich alles, in den Griff bekommen. 

Danach hast du bei weiteren Fragen immer umfangreich und informativ geantwortet. 

Viele Dinge habe ich bereits ausprobiert, um die oben genannten Probleme in den Griff zu bekommen. Dies hat wirklich geholfen und ich kann es nur empfehlen. Auch wenn die Supplemente nicht günstig sind, hat es sich auf jeden Fall gelohnt. 

Inzwischen lebe ich zu ca. 90% nach Paleo und kann gut auf u. a. Zucker und Getreide verzichten. Es gibt tolle Alternativen und die Auswirkung auf meinen Körper zeigen es.

Ganz lieben Dank für die tolle Betreuung und vielen Tipps! 

N.

Tags: kPNIDarmsanierung

24. SEPTEMBER 2014

kPNI im September 2014 - ein Herr sagt:

Mit der Hilfe von Tina Sukopp habe ich eine Darmsanierung durchgeführt. Da ich nicht aus Köln komme, haben wir die Beratung/Betreuung per Telefon bzw. E-Mail durchgeführt.

Der Service von Tina ist ausgezeichnet. Tina erklärte mir nicht nur die eigentliche Darmsanierung, sondern auch die Hintergründe, d.h. warum was in welcher Phase eingenommen wird. Tina stand jederzeit per E-Mail für Fragen zur Verfügung, dabei erfolgte ihre Antwort immer innerhalb weniger Stunden.

Meinem Darm geht es heute besser denn je. Eine Beratung bzw. Betreuung durch Tina kann ich jederzeit ohne jegliche Einschränkung weiterempfehlen.
 

Tags: kPNIDarmsanierung

14. JUNI 2013

kPNI im Juni 2013 - Frau Buschfeld sagt:

Hallo Frau Sukopp,

ich habe durch meinen Sohn von Ihrer speziellen Therapie erfahren. Seit dem wir unser erstes Telefonat vor über einem 1,5 Jahren geführt haben, hat sich bei mir einiges getan.

Ich litt noch über einem Jahr an Diabetes Typ II. Ich war ziemlich oft kaputt und müde und auch sonst ging es mir nicht so gut.

Durch Ihre Telefonberatungen und die Nacharbeit mit speziellen Büchern und mit Hilfe unseres Sohnes konnte ich mich in ein bewegteres Leben aufmachen. Ich bewege mich nun seit dieser Zeit jeden Morgen mindestens 1 Stunde an der frischen Luft. Meine Ernährung habe ich umgestellt und nehme zusätzlich noch spezielle Nahrungsergänzungen ein und fühle mich auch mit meinen 76 Jahren fitter als noch vor einigen Jahren.

Der Diabetes ist zurück gegangen und nun brauche ich nur noch eine halbe Tablette, die aber auch bald wohl so wie es aussieht abgesetzt werden kann.

Ich konnte mein Körpergewicht reduzieren und ich bin sehr motiviert.

Auch die regelmäßigen Nachfolgesitzungen sind immer sehr unterstützend für mich. Sie haben ein großes Fachwissen und sind stets sehr freundlich und man merkt, dass Ihnen die Arbeit sehr viel Freude bereitet.

Ich kann Frau Sukopp jedem nur wärmstens empfehlen, wenn er bereit ist sich der neuen Ernährungsweise zu öffnen und etwas für sich selbst zu tun.

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Sie haben mir sehr geholfen bzw. helfen mir ja noch ;-)

Tags: kPNIDiabetis

1. JANUAR 2013

kPNI im Januar 2013 - Frau Jecker sagt:

Ich habe Tina Sukopp kennengelernt, als sie einen Vortrag über kPNI hielt. Was sie über die Ernährung und die neuen Erkenntnisse auf diesem Gebiet erzählte, stellte zwar alles förmlich auf den Kopf, war aber auch so interessant, dass ich gleich eine persönliche Beratung bei ihr buchte. Und ich kann nur sagen: Es hat sich gelohnt!

Frau Sukopp hat sich sehr viel Zeit für mich genommen, alles verständlich und überaus anschaulich erklärt und jede Frage - auch im Nachhinein noch - beantwortet. Vor vier Monaten habe ich meine Ernährung umgestellt und bin wirklich erstaunt. Der zunächst wichtigste Effekt war für mich, dass ich besser mit meinem oft stressigen und belastenden Alltag zurechtkomme. Inzwischen bin ich so ruhig und entspannt geworden - das ist wirklich verblüffend! Daneben hat sich die Verdauung sehr verändert (zum Guten), die Heißhungerattacken auf Süßes sind verschwunden, ich habe wieder viel mehr Energie (geistig und körperlich) und bin seither auch nicht mehr krank geworden (vorher war ich sehr anfällig für Erkältungen).

Natürlich muss man bereit sein, seine Ernährungsgewohnheiten zu verändern und sich an eine ganz neue Sichtweise gewöhnen. Aber auch hier hat mich Frau Sukopp wunderbar "aufgefangen", indem sie mir erklärte, dass ich auf bestimmte Dinge gar nicht vollkommen verzichten muss. So fällt die Umstellung natürlich viel leichter.

Alles in allem bin ich heute mehr als froh, damals diesen Vortrag besucht und Tina Sukopp kennengelernt zu haben! Ich kann die kPNI-Beratung bei ihr wirklich nur empfehlen!

Tags: kPNIHeißhungerattacken

20. APRIL 2012

kPNI im April 2012 - Kathrin Auer sagt:

Die kPNI - Beratung bei Frau Steinbach war für mich in jeglicher Hinsicht ein voller Gewinn. Trotz des Umstandes, dass die Beratung nur per Telefon und Mail möglich war, fühlte ich mich in "guten Händen" und hervoragend beraten. Meine Probleme, weswegen ich mich an Frau Steinbach wandte, sind nahezu verschwunden und ich fühle mich von Tag zu Tag energiegeladener.
Ich kann jedem, der mehr über sich, seinen Körper und die Wirkung von Nahrungsmitteln auf unseren Organismus erfahren und sich einfach besser fühlen  möchte, eine Beratung an PEOmedic nur ans Herz legen.
Für mich war dies eine absolut richtige Entscheidung.

Vielen Dank dafür!

Tags: kPNI

13. MÄRZ 2012

kPNI im März 2012 - Herr Ziller sagt:

Hallo Frau Steinbach, vielen Dank dass Sie mir über ihre Ernährungsberatung wieder auf die "Sprünge" geholfen haben. 

Seit nunmehr fast einem Jahr laboriere ich an einer Entzündung an beiden Außenknöcheln. Die Ärzte behandelten mich zunächst mit Diclofenac, was nur kurzfristig half. Später bekam ich zwei mal Cortison i.M. verabreicht. Auch das war nur von kurzer Dauer. Ende Dezember war der Höhepunkt. Ich habe mir am linken Knöchel beide Peronaeussehnen angerissen. Der Arzt hat mir